5 Dinge, die sich in meinem Frauenkreis finden

Dieser Artikel ist Teil meiner Mini-Serie zum Thema „Frauenkreis“. Ich möchte an meinem Heimatort Aachen einen Frauenkreis ins Leben rufen und schreibe deswegen hierüber.

In diesem Artikel beschreibe ich fünf Rahmenbedingungen, die ich für meinen Frauenkreis ausgewählt habe.

Frauenkreis – das hat von außen betrachtet erstmal nichts mit Stil- und Farbberatung zu tun? Stimmt.

Da es aber meine Mission ist, Frauen zu stärken, hat es eben doch etwas miteinander zu tun. In diesem Artikel schreibe ich noch mehr dazu (Kommt noch!).

Spürst du die Kraft, die wir gemeinsam haben können?

5 Facts über meinen Frauenkreis „Wildfrauwege“

Stell dir vor, du kommst an einem Samstagabend in einen großen Raum, der mit sanftem Licht und Kerzen anheimelnd erleuchtet ist. Schon von außen hast du das Gefühl, dass es in diesem Raum summt vor warmer Energie.

Du spürst, wie automatisch ein Lächeln in dir hochsteigt, weil du dich so auf den Abend freust.

Du hörst leise Musik, während du den Raum betrittst, die dich willkommend und einladend umfängt.

Du ziehst deine Jacke und deine Schuhe aus und spürst den festen und vibrierenden Holzboden unter deinen Socken. Der trägt so gut, er schwingt so gut mit, das weißt du schon von den letzten Malen.

Du blickst dich um und siehst um dich andere Frauen. Manche kennst du schon und freust dich sofort, sie zu begrüßen.

Andere sind vielleicht neu, bei manchen merkst du an ihrem etwas scheuen Blick, dass sie das erste Mal da sind und dich erfasst eine Welle von Wärme und Mitgefühl, denn du erinnerst dich an dein „erstes Mal“ hier.

Du wirst gleich auf eine von ihnen zutreten, weil du weißt, wie schön es war, als andere Frauen dies bei deinem ersten Mal auch gemacht haben. Ganz selbstverständlich haben sie dich aufgenommen in ihrer Mitte, dass sich sofort ein Band knüpfte. Ein Band aus Verbundenheit, aus geteilten Geschichten, aus Spiritualität, aus Tränen, aus Lachen. Und so nimmst du mit den Augen Kontakt auf zu der neuen Frau und als ihre Augen zeigen, dass sie dich gesehen hat, trittst du auf sie zu und sagst: „Herzlich willkommen im Frauenkreis „Wildfrauwege“! Wie schön, dass du hier bist!“

Hast du das Bild vor deinem inneren Auge sehen können?

Und hat es dich auch, so wie mich, mit Wärme und Freude erfüllt? Dann bist du vielleicht die Richtige für einen Frauenkreis oder sogar für meinen Frauenkreis.

Unter uns: Ich denke, JEDE Frau ist die richtige für einen Frauenkreis. Wir brauchen alle die Verbundenheit und die Offenheit, die wir in einem Frauenkreis finden können. Wir brauchen alle einen Ort, wo wir etwas ablegen können und etwas anderes mitnehmen können. Im übertragenen Sinne natürlich. Vielleicht einen Teil einer Maske ablegen und einen Teil wahres Sein mitnehmen?

Tja, jetzt fragst du dich, wie ich mir meinen Frauenkreis vorstelle?

Fünf Rahmenbedingungen, die ich mir für meinen Frauenkreis vorgenommen habe

1. Für Dich, aber auch für mich

Es ist mir ein inniges Bedürfnis, eine Gruppe von Frauen ins Leben zu rufen, die sich gegenseitig stärkt und ein Anker sein kann.

Ich möchte Teil dieser Gruppe sein. Denn mir geht es genauso wie den meisten Frauen auch: ich fühle mich oft unverbunden, alles ist zu viel, mir fehlt eine Bremse, ein Platz zum Runterkommen, zum offen und weich sein. Ich bin kein bisschen weiter auf diesem Weg. Aber ich finde es so wichtig, dass er gegangen wird, von uns. Von uns Frauen.

Also bringe ich dir nicht etwas bei, sondern ich bringe vielleicht nur etwas in Gang. Oder ich bringe etwas mit und wir entwickeln es weiter. Jede Frau schaut, was es für sie bedeutet und was sie davon für sich mitnimmt.

Jede Frau ist für sich selbstverantwortlich. Anders als zum Beispiel bei einer Therapiegruppe oder eine Fortbildungsgruppe bin ich als Leiterin nicht distanziert vom Thema oder weiß schon, wo die Reise des Themas hingehen soll.  Nope! Ich suche das Thema aus und bin dann genauso gespannt und ergriffen wie du.

 

2. Kreative Fülle

Weißt du, was mein Herz bei der Planung des Frauenkreises besonders hüpfen ließ? Das Material!

(Um ehrlich zu sein sagte ich zu meiner Business-Freundin, mit der ich gemeinsam geplant habe: „Weißt du worauf ich mich am meisten freue? Ich darf wieder Material sammeln!“)
Ich liebe Tücher, Karten mit Sprüchen oder Bildern, Kärtchen zum selbst gestalten, Kerzen, Muscheln, Hefte, Bilder zum Ausschneiden, Farbstifte aller Art, Wolle und Bänder, Perlen. Ich liebe es zu lauschen, zu horchen, zu sehen, zu fühlen, zu schmecken und zu riechen. Ich will malen, tanzen, kleben, etwas in der Hand haben, mich an etwas festhalten, auf etwas drauf schauen, etwas mitnehmen, mich in etwas reinschauen, mich in etwas hineinlesen….

 

In Balance sein…
Fotografin: Rosa Engel

3. In welcher Stimmung fühlst du dich am wohlsten?

Ich fühle mich am wohlsten, wenn es

  • weich
  • farbenfroh
  • weiblich
  • humorvoll
  • tolerant
  • geduldig

zugeht. Dann fühle ich mich am sichersten. Und so eine Umgebung brauche ich, um mich zeigen zu können.

Was brauchst DU, um dich sicher und willkommen zu fühlen?

 

 

4. Wer kommt denn alles? – Mal so, mal so!

Im Frauenkreis bringt jede Frau das mit, was sie gerade beschäftgt, was sie gerade ausmacht. Alles ist willkommen und jede Frau ist willkommen.

Es ist möglich, jedes Mal teilzunehmen oder nur einmal im halben Jahr. Vielleicht kommen manche Frauen auch nur einmal, weil sie merken, dass es nichts für sie ist.

Oder sie würden gerne wiederkommen, aber es passt zeitlich nie.

Oder sie kommen einmal und wollen dann ihren eigenen Frauenkreis machen.

Das wäre auch super!

 

5. Tanzen!

Ehrlich: Tanzen solltest du schon mögen, wenn du überlegst, ob mein Frauenkreis vielleicht etwas für dich ist (und das überlegst du ja vielleicht wirklich, wenn du bis hierher gelesen hast)!

Ich fühle mich in meinem Alltag oft starr, körperlich und in meinen Gefühlen.

Frei zu tanzen (einfach nach einer Musik bewegen, mehr ist es nicht!) lockert mich auf. Ich finde auch, es lockert Gefühle und Sichtweisen auf.

Ich freue mich, wenn du es mit mir zusammen ausprobierst!

 

 

Hast du Interesse an der Teilnahme am Frauenkreis? Am 30.4.2022 ist der erste Abend!

Dann melde dich gerne unter meiner Telefonnummer 0157 7145 3046.

Du kannst mir auch über Whatsapp oder Signal eine Nachricht schreiben.

Oder eine Mail unter info@ganz-ich.eu

 

 

Was würdest du gerne mit anderen Frauen teilen?

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner