Ich will buchen: Fragen und Antworten

Hallo liebe Schönheitssucherin,

ich freue mich sehr, dass du auf dieser Seite gelandet bist, denn das heißt, dass dir meine Angebote gefallen und du vielleicht überlegst, ob du wirklich zu mir kommen willst!

Ich persönlich lese irgendwie immer gerne die „Fragen und Antworten“ oder „FAQs“, wenn ich über einen Kauf nachdenke oder ein neues Projekt gefunden habe, was im Internet beschrieben wird. Daher dachte ich, ich schreibe so etwas ähnliches auch für dich hier auf meiner Seite.

Erstens werden dadurch ja wirklich schon manche Fragen beantwortet und zweitens denke ich mir: Dann merkst du, dass ich schon ein bisschen für dich mitgedacht habe und mich gut in dich hineinversetzen kann.

 

„Ich würde gerne was bei dir buchen. Wie läuft das ab?“

Alles, was ich momentan hier in meinem Angebot habe, sind ja persönliche Kontakte. Du kommst in mein Atelier, du bringst deine Kleidung mit, wir arbeiten miteinander.

Es ist also so, dass du dich erstmal bei mir melden musst, damit ich weiß, dass es dich gibt und du Interesse an einer Beratung hast.

Wenn du mir eine Mail schreibst, dann rufe ich dich an. Oder du rufst mich sowieso an.

Auf jeden Fall möchte ich gerne mit dir telefonieren. Dann kommen wir schon mal ein bisschen in Kontakt. Das Telefonat ist kostenlos und auch immer noch völlig unverbindlich für dich. Wenn du also nach dem Telefonat sagst: „Nein, das ist es doch nicht das richtige Angebot für mich“, dann entstehen keine Kosten für dich.

Wenn du die Beratung am Ende des Telefongesprächs immer noch buchen willst, dann vereinbaren wir einen Termin, an dem die Beratung stattfinden soll.

Ich sende dir daraufhin eine Mail mit der Bestätigung des Termins und meine Kontodaten.

Du überweist bitte eine Woche VOR dem Termin das Geld auf mein Konto.

 

Ich muss den Termin verschieben oder absagen. Was passiert dann?

Wenn du bis 48 Stunden vorher anrufst, um abzusagen, vereinbaren wir einfach einen neuen Termin.

Etwas anderes ist es, wenn du weniger als 48 Stunden vor unserem vereinbarten Termin absagst. Dann behalte ich die Hälfte des Betrags, um den es ging. Natürlich können wir trotzdem gern einen neuen Termin vereinbaren. Entweder bezahlst du nochmal neu oder wir treffen uns dann für einen kürzeren Zeitraum.

Kommst du auch zu jemandem nach Hause?

Ich soll also Kleidung mitbringen, sagst du. – Hilfe, welche denn?

Ich habe einen Termin bei dir geschenkt bekommen und würde gerne noch eine Person mitbringen. Ist das okay?

Ich selbst habe einen Termin bei dir verschenkt und würde gerne mitkommen. Ist das okay?